Sommer im Genuss-Paradies, ein Urlaub mit allen Sinnen!




Nach der duftend-weißen Blütenpracht des Frühlings bietet die Apfelstraße im Sommer für jeden etwas. Ob Radeln, Wandern, Schwimmen, Reiten, Bogenschießen oder Paragliden für die Sportlichen; Ballonfahren, Verkostungen, Führungen, am Pool Liegen, Landschaftsmalen oder Gastgartenplaudereien für die Gemütlichen, hier im Genuss-Paradies wird jeder fündig.
Sperre Augen, Ohren, Mund und Nase auf, und fühle den Sommer mit allen Sinnen!

Deine Augen verwöhnt die Apfelstraße mit ihrem saftigen Grün. Die ersten Äpfel erröten unter den warmen Sonnenstrahlen, die dichten Wälder bieten Schatten an heißen Tagen. Ob zu Rad oder zu Fuß, überall wirst du Motive sehen, die einen genauen Blick oder ein Bild wert sind. Schau dich um, und lass die Eindrücke der herrlichen Natur deine Seele streicheln.


Auch für die Ohren hat die Apfelstraße einiges zu bieten. Vogelgezwitscher und Bienensummen für die Naturliebhaber, interessante Führungen auf verschiedenen Betrieben für die Lerninteressierten. Im Haus des Apfels kannst du viel über die Geschichte des Obstbaus erfahren und bei unseren fünf Hörgenuss-Liegen warten zu jeder Jahreszeit neue Geschichten darauf, von dir angehört zu werden.

Und jeder Biss in einen Apfel klingt anders – probier es aus!


Mund auf! Kirschen, Beeren, Pfirsiche und die ersten Sommeräpfel – so frisch wie hier schmeckt Obst höchstens noch im eigenen Garten. Lass deine Geschmacksknospen aus dem Vollen schöpfen, koste sortenreine Apfelsäfte, erfrischende Mischsäfte oder verwöhn dich mit einem Gläschen Apfelwein oder Edelbrand bei einem unserer zahlreichen Hofläden. Jetzt im Sommer zeigt sich das Genuss-Paradies von seiner vielfältigsten Frische-Seite.


Immer der Nase nach … Der Duft von saftig Gegrilltem, von raffinierten Gerichten oder frischem Frühstückskaffee – die Gastbetriebe auf der Apfelstraße verwöhnen Nase und Gaumen mit unterschiedlichsten Genüssen. Gemütliche Abende im Gastgarten, eine Nacht bei offenem Fenster bei Wiesenduft und Grillenzirpen oder ein fruchtiges Gläschen während einer Radtour: der Duft von herzlicher Gastlichkeit weht über die ganze Apfelstraße und sorgt dafür, dass du gerne wiederkommst.


Fünf Gemeinden sind Teil der Steirischen Apfelstraße und jede hat ein wenig ein anderes »Feeling«.

In ihrer Mitte das Apfeldorf Puch, Ausgangspunkt für Wanderungen durch das Genuss Paradies und auf den Aussichtsberg Kulm.

In St. Ruprecht im Westen findest du unter anderem das älteste Flussbad der Steiermark, die Friedensgrotte und die Stefaniequelle.

Albersdorf-Prebuch im Osten bietet mit der von Karl Hodina gestalteten Feuerwehrstation eine architektonische Besonderheit, die im wahrsten Sinne des Wortes herausragend ist.

Im Norden liegt das Kunst-liebende Anger, das mit seinem Heimatmuseum im Rauchstubenhaus Einblicke in das Leben früherer Zeiten gibt.

In der Gemeinde Floing am Rabenwald wird Talkstein, der weichste Stein der Welt abgebaut und an den Südhängen Beerenobst angebaut.

Besuche alle fünf und erlebe, warum wir »Apfelstraßler« uns hier so wohl fühlen.


Wahrscheinlich hat dir dein sechster Sinn längst verraten, dass sich hier gut urlauben lässt.

Ein Ausflug auf die Apfelstraße ist zu jeder Jahreszeit eine Reise ins Genuss-Paradies, im Sommer aber ein ganz besonderes Vergnügen für eine »Sommerfrische«, wie sie gerade jetzt wieder modern ist.


Die Herzlichkeit und Gastfreundlichkeit unserer Betriebe lädt dich ein, hier ausgiebig mit der Seele zu baumeln und das Leben in der herrlich grünen Natur zu genießen!



Wander- und Radrouten von familienfreundlich bis sportlich führen dich durch die blühende Landschaft. Unsere fünf Erlebnis stationen und die fünf Hörgenussliegen laden dich zu einer abwechslungsreichen Rast ein – genieße ein Picknick, während du einer Geschichte aus der Region lauschst.

Erlebniskarte mit Rad- und Wanderkarte


Eine ausführliche Liste der Direktvermarkter in der Oststeiermark finden Sie hier zum Download!